Aktuelles

Besuchs- und Begleitdienst der Seegemeinden Greppen, Vitznau und Weggis in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz SRK

Für diesen freiwilligen Dienst werden Freiwillige gesucht, welche den sozialen Kontakt zu einsamen Menschen stärken und fördern. Über einen sog. Pool könne der entsprechende Kontakt hergestellt und vermittelt werden. Auch Personen, die diesen Dienst in Anspruch nehmen möchten, dürfen sich melden. Die Schwelle, sich selber zu melden, ist relativ hoch. Wenn Sie eine Person kennen in der Nachbarschaft oder Familie, machen Sie sie darauf aufmerksam, Es braucht oftmals mehrere Anläufe. Dieser Dienst ist für Personen aus den Seegemeinden gratis, die Gemeinden und Landeskirchen übernehmen die Kosten. Interessierte Personen können sich direkt bei Sozialvorsteherin Anita Mehr melden. Es liegen auf der Gemeinde Flyer auf oder nehmen Sie direkt Kontakt auf unter der Telefonnummer: 041 418 70 10 (SRK).

zurück - Druckversion