Aktuelles

Strassengenossenschaft Rigiweg

Entscheid Verpflichtung Mitgliedschaft

Die interessierten Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer wurden vom Gemeinderat in den vergangenen Monaten anlässlich von drei Rigiwegkonferenzen über die rechtliche, planerische und bauliche Rigiwegsituation orientiert. Dabei wurde versucht, eine Basis zu einer möglichst einvernehmlichen Lösung zu schaffen. Es ging unter anderem auch um die Regelung des Beitritts zur bestehenden Strassengenossenschaft Rigiweg und um die zurzeit fehlende Organisation der Strassengenossenschaft (fehlender Vorstand). Der Gemeinderat wurde ersucht, die Mitgliedschaft auf dem Rechtsweg zu verfügen. Mit Entscheid vom 2. September 2019 hat der Gemeinderat die sich im festgesetzten Beizugsgebiet befindenden Grundeigentümer zum Beitritt der Strassengenossenschaft Rigiweg, Streckenabschnitt Wilenstrasse/Mätzli bis Rigibahnstation Mittlerschwanden verpflichtet. Der Entscheid ist noch nicht in Rechtskraft erwachsen.

Strassengenossenschaft Rigiweg

Die Strassengenossenschaft Rigiweg wurde am 19. Dezember 2015 freiwillig, auf private Initiative hin, gegründet. Die Statuten wurden vom Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement genehmigt. Die Strassengenossenschaft Rigiweg bezweckt gemäss Statuten die Interessen ihrer Mitglieder beim Bau und Unterhalt sowie bei der Benützung der Privatstrasse Rigiweg, Streckenabschnitt Wilenstrasse/Mätzli bis Rigibahnstation Mittlerschwanden zu wahren. Das Beizugsgebiet (nur "Baugebiet" Schwanden) wurde im Anhang zu den Statuten festgelegt. Die Strassengenossenschaft ist zurzeit daran, die fehlenden Organe wieder zu rekrutieren und zu besetzen.

zurück - Druckversion