Aktuelles

Gesamtrevision Ortsplanung - Vorbereitungsarbeiten

Nach erfolgter Genehmigung des Sonderkredits anlässlich der letzten Gemeindeversammlung befindet sich der Neustart für die Gesamtrevision der Ortsplanung in Vorbereitung. Die bevorstehende Ortsplanungsrevision soll wiederum in zwei Phasen ablaufen:

Phase 1 Siedlungsleitbild erarbeiten

Die Phase 1 umfasst die Erarbeitung des Siedlungsleitbilds oder das räumliche Entwicklungskonzept. Auf eine fundierte Erarbeitung des Siedlungsleitbilds zusammen mit der Ortsplanungskommission und unter Einbezug sowie Mitwirkung der Bevölkerung wird grosses Gewicht gelegt, da das Siedlungsleitbild aus dem Jahr 2010 den heutigen Anforderungen der Siedlungsentwicklung nicht mehr genügt.

Phase 2 Kommunale Richt- und Nutzungsplanung

Die Phase 2 beinhaltet die Überarbeitung bzw. Ergänzung der kommunalen Richt- und Nutzungsplanung. Es handelt sich dabei um die Entwürfe aus der Ortsplanungsrevision 2017 (wie Richt- und Nutzungspläne, Bau- und Zonenreglement), welche zusammen mit der Ortsplanungskommission und Bevölkerung neu angegangen werden müssen.

Evaluierung Planungsbüro

Der Gemeinderat hat die Unterlagen für die Ausschreibung der Planerleistungen unter Beizug einer ausgewiesenen und erfahrenen Fachperson ausgearbeitet und fünf ausgewählten Planungsbüros zur Offertstellung unterbreitet. Das Verfahren wird als Einladungsverfahren aufgrund des Gesetzes über die öffentlichen Beschaffungen (öffentliches Beschaffungsgesetz öBG) mit den einschlägigen Vorschriften durchgeführt. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile kam der Gemeinderat zum Schluss, das bisherige Planungsbüro für die neue Evaluation nicht mehr zu begrüssen. Der Gemeinderat geht davon aus, dass die Vergabe des Auftrags an ein Planungsbüro voraussichtlich Ende Oktober 2018 erfolgen wird.

Einsetzung Planungskommission

Parallel zum erwähnten Einladungsverfahren steht auch die Einsetzung der Ortsplanungskommission im Zentrum. Es ist vorgesehen, die neue Kommission auf anfangs Oktober 2018 zur ersten Sitzung einzuladen. Bezüglich der Zusammensetzung der Kommission wird auch auf den separaten Aufruf verwiesen. Auf Vorschlag des Gemeinderats haben sich Gemeindepräsident Herbert Imbach und Gemeindeammann Alex Waldis bereit erklärt, in der Planungskommission mitzuwirken. Die Leitung der Kommission obliegt Gemeindepräsident Herbert Imbach. Zusammen mit zwei Mitgliedern aus der Planungskommission und dem Gemeindeschreiber Hansjörg Illi werden die beiden Vertreter des Gemeinderats den vierköpfigen Planungsausschuss bilden.

zurück - Druckversion