Aktuelles

Hervorragende Organisation und friedliche Stimmung an der Sännechilbi 2018

„Vo Bärg und Tal, vo nah und färn, trifft mär sich a dä Sännechilbi z’Vitznau gärn…“ Getreu diesem Aufruf fanden am letzten Sonntag rund 6500 Besucherinnen und Besucher den Weg in unser Dorf und bestaunten die mit viel Akribie geschmückten, dekorierten, gezimmerten oder geschnitzten Umzugswagen. Sowohl traditionelle Sujets als auch Einzelgruppen ergänzten den farbenfrohen Festumzug und gaben ihm so eine ganz besondere Note. Die vorbeiziehenden Musikformationen liessen die Stimmung bei den Festbesuchern zusätzlich hochleben und entlockten so spontanen Applaus. Spezieller Schlusspunkt und gelungene Überraschung am Montagabend: Der Gemeinderat verlieh Heidi Keller, Seebucht den Vitznauer Anerkennungspreis.

Ein grosses DANKESCHÖN

„Eine rundum sehr gelungene und gefreute Jubiläums-Sännechilbi“ stellt Gemeindepräsident Noldi Küttel am Montagabend zufrieden fest. Er spricht denn auch der ganzen Sennengesellschaft mit Sänneamme Erwin Küttel an der Spitze ein dickes Lob aus. „Mit ganz viel Herzblut und unzähligen Fronstunden wurde für unser Bergdorf am See ein prächtiges Fest auf die Beine gestellt und reibungslos organisiert. Alles hat bestens geklappt, sowohl hinter wie auch vor der grossen Bühne,“ freut er sich. Das sei bei einem solch speziellen Anlass nicht selbstverständlich und sei bewundernswert. Der Gemeinderat spricht denn auch der ganzen Sennengesellschaft, dem Organisationskomitee, allen unzähligen und fleissigen Helferinnen und Helfern, Vereinen vor und hinter der „Kulisse“ ein grosses DANKESCHÖN aus für den unermüdlichen Einsatz während den vier Festtagen. Es war ein tolles Fest, bei besten äusseren Bedingungen, das noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben wird.

zurück - Druckversion