Aktuelles

Rubrik: Medienmitteilungen

Weitere Informationen in Kürze

Budget 2018

Die Ressortverantwortlichen hatten nach der Sommerpause die Aufgabe gefasst, für ihre Bereiche Abklärungen zu treffen und Zahlen zu erarbeiten für das Budget 2018. Der Gemeinderat hat nun an der letzten Sitzung in erster Lesung das Budget 2018 für die Laufende Rechnung und die Investitionsrechnung beraten und zuhanden der Rechnungskommission verabschiedet. Der Aufgaben- und Finanzplan sowie das Jahresprogramm werden an einer Folgesitzung behandelt.

Weiterbildungskurse HRM2

Mit dem neuen Finanzhaushaltungsgesetz für Gemeinden (FHGG) werden die Grundlagen des Harmonisierten Rechnungsmodells 2 (HRM2) im Kanton Luzern eingeführt. Die Mitglieder des Gemeinderates sowie einzelne Verwaltungsmitarbeitende haben bereits die Grundkurse für die Einführung in das HRM2 sowie den Präsenzkurs (Vertiefungskurs Finanzen) besucht. Die Kurse wurden vom Verband Luzerner Gemeinden initiiert und von fachlich ausgewiesenen Treuhandbüros angeboten und begleitet.

Teilrevision Gemeindeordnung

Im Hinblick auf die Einführung des Harmonisierten Rechnungsmodells 2 (HRM2) müssen die Gemeinden ihre Gemeindeordnung bis spätestens 31. Dezember 2017 anpassen. Neben den Rechnungslegungsvorschriften werden insbesondere das Kreditrecht, das Ausgabenrecht und die Vorgaben zu den politischen und betrieblichen Steuerungsinstrumenten modernisiert. Der Verband Luzerner Gemeinden (VLG) hat den Gemeinden Vorschläge unterbreitet, damit diese Teilrevision in allen Gemeinden möglichst einheitlich erfolgen kann.

Im Rahmen dieser Teilrevision werden auch die Rechte und Pflichten der Schulpflege überprüft. Grundsätzlich bleibt die Aufgabenverteilung wie bisher unverändert, anstelle der Schulpflege wird dieses Gremium neu Bildungskommission genannt.

Der Gemeinderat hat die Teilrevision in Bezug auf das HRM2 und die Bildungskommission in erster Lesung beraten. Ziel der Teilrevision ist, eine möglichst schlanke Umsetzung der beiden Themen (HRM2 und Bildungskommission) zu ermöglichen.

Beitragszusicherung an Sennengesellschaft

Die Sennengesellschaft Vitznau führt in der Zeit vom 4. Mai bis 7. Mai 2018 die Sännechilbi durch. Auf Gesuch der Sennengesellschaft sichert der Gemeinderat eine finanzielle Unterstützung zu, damit die Bevölkerung am Montag, 7. Mai 2018 zu einem gemeinsamen Zabig eingeladen werden kann. Freuen wir uns heute schon auf diesen aussergewöhnlichen Anlass, der mit viel Herzblut und freiwilligem Engagement vorbereitet wird.

zurück - Druckversion