Aktuelles

E-Voting, schrittweise Einführung

Auslandschweizer, die im Kanton Luzern stimmberechtigt sind, können seit 2010 elektronisch abstimmen. Wie einer Mitteilung des Kantons zu entnehmen ist, haben am Urnengang vom November 2016 erstmals über 60 Prozent diese Möglichkeit genutzt. Die Anstrengungen des Bundes, E-Voting mittelfristig flächendeckend einzuführen, wird unterstützt.

Elektronisch abstimmen und wählen

Insgesamt rund 4460 Auslandschweizerinnen und -schweizer sind im Stimmregister des Kantons Luzern eingetragen, das vom Amt für Gemeinden geführt wird. Rund ein Drittel der Registrierten nehmen regelmässig ihre bürgerlichen Rechte wahr. Seit 2010 haben sie die Möglichkeit, bei eidgenössischen Sachvorlagen - 2015 erstmals auch bei den Nationalratswahlen - ihre Stimme elektronisch abzugeben.

Schrittweise Einführung

Der Kanton Luzern begrüsst die Bestrebungen des Bundes, mittelfristig die elektronische Stimmabgabe auf allen drei Staatsebenen - Bund, Kanton, Gemeinde - zu ermöglichen. Dabei hat aber der Grundsatz "Sicherheit vor Tempo" zu gelten. Eine schrittweise Einführung von E-Voting wird aber unterstützt.

zurück - Druckversion