Kurzportrait

 

Die Schule Vitznau ist eine kleine, überschaubare und familiäre Schule, an welcher 11 Lehrpersonen und die Schulsozialarbeim Schuljahr 2018/2019 für die 76 Kinder ihr Bestes geben. Vor ca. 15 Jahren besuchten über 100 Kinder unsere Schule. Zu jener Zeit wurden die Kinder in stufengetrennten Klassen unterrichtet. Heute führen wir altersgemischte Doppelklassen.

Bevölkerungsstruktur

Die Gemeinde Vitznau hat eine ständige Wohnbevölkerung von ca. 1400 Einwohnern. Der Ausländeranteil beträgt rund 25 %, verteilt auf 34 Nationen. Deutschland nimmt, gefolgt von Portugal und Italien, die erste Stelle ein.

Vitznau ist eine kleine Gemeinde, die weder ländlich noch städtisch geprägt ist. Halt eben eine traditionsbewusste (grösste Schweizerfahne am Felsen der Rigi), touristisch weltoffene (viele Hotels und Gastarbeiter und Touristen), moderne (einige Neubauten), ländliche (etwas entfernt von Luzern-zwischen See und Berg), südländische (viele Palmen, Magnolien etc.) Gemeinde.

Geburten

In den letzten Jahren sind durchschnittlich 6-10 Kinder pro Jahr zur Welt gekommen.

Lage der Schule /Schulwege

Das neu renovierte Schulhaus (Bezug August 2013) liegt mitten im Dorf zwischen der reformierten und der kath. Kirche. Die Bergkinder kommen mit Seil- und /oder Rigi Bahn zur Schule. Zum Teil haben sie auch nur zu Fuss die Möglichkeit, in die Schule zu kommen, was mit sehr langen und beschwerlichen Schulwegen verbunden ist. Zudem kommen auch Kinder aus Rigi Kaltbad (Gemeinde Weggis) in Vitznau in die Primarschule.

Schulangebot/Tagesstrukturen

In Vitznau werden die 76 Kinder in einem Zweijahreskindergarten, einer 1./2., einer 3./4. und einer 5./6. Klasse unterrichtet. Vitznau ist seit 20 Jahren eine integrative Schule.

Die ausserschulische Betreuung wird wie folgt genutzt:

  • Mittagstisch
  • Tagesbetreuerin (Sie sorgt sich um die Ganztagesbetreuung einzelner Kinder)
  • Hausaufgabenbegleitung
  • Chinderhus Weggis (regional)

Einige Eltern organisieren die Tagesbetreuungen auch individuell.

Die Sekundarstufe wird seit 1983 für die drei Seegemeinden Greppen, Vitznau und Weggis in Weggis als Kooperative Sekundarschule angeboten. Für den gymnasialen Weg wählen die Kinder meist zwischen der Kantonsschule Alpenquai in Luzern oder dem Gymnasium Immensee.

Die Schulischen Dienste werden einerseits mit dem Schulkreis Adligenswil geführt. Der SPD hat eine Aussenstation in Weggis. Logopädie wird im Haus, die Psychomotorik in Küssnacht am Rigi (SZ) angeboten.

Speziell

Im Leistungsauftrag der Schule steht, dass alle Kinder am Ende der Schulzeit Schwimmen und Ski fahren können. Die Schule führt daher jährlich eine Skiwoche durch und unterrichtet regelmässigen Schwimmunterricht.

Schulhaus

Im 2007 ist die Planung der Renovation des Schulhauses angelaufen. Im Schuljahr 12/13 konnte diese Renovation erfolgreich umgesetzt werden, während die Schule in Containern ausgelagert war. Alle Kinder, Lehrpersonen, Vereine etc. sind froh und dankbar, dass die Gemeinde in der Zeit des zahlenmässigen Geburtenrückgangs mit dem neu renovierten Schulhaus ein starkes Bekenntnis zur Schule setzt. Auf Beginn des Schuljahres 14/15 konnte das neu renovierte Schulhaus wieder bezogen werden.