Einbürgerung von Ausländern

Ordentliche Einbürgerung

Die ordentliche Einbürgerung ist der häufigste Fall im Kanton Luzern. Das Verfahren gestaltet sich wie folgt:

  • Einbürgerungswillige Personen reichen ein Gesuch bei der Gemeinde ein.
  • Die Gemeinde prüft das Gesuch und sichert bei positiver Beurteilung das Gemeindebürgerrecht zu.
  • Der Bund erteilt die eidgenössische Einbürgerungsbewilligung.
  • Der Kanton erteilt das Kantonsbürgerrecht.

Erst wenn alle drei Stellen das Gesuch positiv beurteilt haben, werden die Gesuchstellenden Schweizerinnen und Schweizer.

 

Weitere kantonale Informationen über die ordentliche Einbürgerung >>
Weitere eidgenössische Informationen über die ordentliche Einbürgerung >>


 

Erleichterte Einbürgerung

Das Verfahren für die erleichterte Einbürgerung läuft über das Bundesamt für Migration beim EJPD. Das Amt für Gemeinden ist die Drehscheibe für das Einverlangen verschiedener Unterlagen im Auftrag des Bundes.

Weitere kantonale Informationen erleichterte Einbürgerung >>
Weitere eidgenössische Informationen erleichterte Einbürgerung >>


Interessante Links